Angemeldet als: 
Gast    

Update für Auszubildende im 1. und 2. Lehrjahr - Werden Sie fit für's 3. Lehrjahr! - ZPO

Informationen:

Seminarnummer:
2022_Azubi_ZPO
Referent(en):
Heidi Luz, Gepr. Rechtsfachwirtin
Ort/Anschrift:
Hybrid
Kategorien:
Mitarbeiterseminare, Hybrid, Seminare, Zwangsvollstreckung, Prüfungsvorbereitungskurse
Termine:
29.08.2022 08:30 Uhr – 13:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
85,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 101,15)

Beschreibung

Lernen in den Schulferien. Die optimale Vorbereitung auf das letzte Ausbildungsjahr.

Das Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH lädt zu einem intensiven mehrtägigen Fortbildungsseminar ein. Die Veranstaltungen sind nach Schwerpunktthemen/ Lernfelder gegliedert und zusammen oder einzeln buchbar. Die Dozenten vermitteln die berufsspezifische Materie praxisnah und geben wertvolle Tipps zum Inhalt des 1. und 2. Ausbildungsjahres. Das bis dahin gelernte Grundlagenwissen wird kompakt und übersichtlich sowohl im Unterricht als auch im Skript dargestellt. Die Seminare sind für alle Auszubildenden geeignet, die Wissenslücken im zweiten Lehrjahr aufarbeiten oder Gelerntes vertiefen wollen.

Insbesondere soll das Basiswissen vertieft werden, damit der/die Teilnehmer/in ein besseres Verständnis für die Zusammenhänge der in den Lernfeldern enthaltenen einzelnen juristischen Bereiche entwickelt.

Thema: ZPO inkl. Mahnverfahren

Im Rahmen der lernfeldorientierten Lehrpläne, wird dieses Seminar im Bereich derjenigen Themen angeboten, die die Zivilprozessordnung betreffen. Die dortigen Lerninhalte im Bereich der Zivilprozessordnung sollen in diesem Seminar vertieft und wiederholt werden.

Im Seminar werden u.a. folgende Themen besprochen:

  • die Organe der Rechtspflege
  • die sachliche Zuständigkeit von Amts- und Landgerichten
  • die örtlichen Zuständigkeiten
  • der Instanzenzug
  • die Parteien und ihre Vertreter
  • Mahnverfahren von A wie Antragstellung bis Z wie Zinsen inklusive Vergütungsabrechnung
  • das gerichtliche Verfahren im ersten Rechtszug (früher erster Termin, schriftliches Vorverfahren, Beweisaufnahme)
  • Fristen, Termine und Zustellungen anhand typischer gerichtlicher Verfügungen
  • die Prozesskosten
  • Prozesskostenhilfe
  • Rechtsmittel und Rechtsbehelfe in der Kostenfestsetzung

« zurück zur Übersicht