Angemeldet als: 
Gast    

Digitalisierungsmanagement im Anwaltsfach - Fachlehrgang mit optionaler Abschlussprüfung

Informationen:

Seminarnummer:
21_FERV_2022
Referent(en):
Dr. Arnd-Christian Kulow, Karin Scheungrab
Ort/Anschrift:
Fortbildungsinstitut der RAK Stuttgart, Stephanstraße 25, 70173 Stuttgart
Kategorien:
Mitarbeiterseminare, Präsenz, Lehrgänge, Sachbearbeiterlehrgänge in Kanzleien, Allgemeines, Büroorganisation, ERV, Seminare
Geeignet für Fachanwalt:
IT-Recht
Termine:
16.09.2022 13:00 Uhr – 18:00 Uhr
17.09.2022 08:30 Uhr – 17:00 Uhr
07.10.2022 13:00 Uhr – 18:00 Uhr
08.10.2022 08:30 Uhr – 17:00 Uhr
14.10.2022 13:00 Uhr – 18:00 Uhr
15.10.2022 08:30 Uhr – 17:00 Uhr
22.10.2022 08:30 Uhr – 10:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
1390,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 1654,10)

Beschreibung


Vertiefter Fachlehrgang mit praktischen Übungen am PC - modular buchbar
3 Module: Recht, Technik und Organisation

Dozenten:
Dr. Arnd-Christian Kulow, Rechtsanwalt und Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) u.a. geprüfter Java-Programmierer und Mitglied des Ausschusses „Anwenderbeirat beA“ bei der Bundesrechtsanwaltskammer
Karin Scheungrab, Diplom-Rechtspflegerin (FH), zertifizierte Datenschutzbeauftragte

Der verpflichtende elektronische Rechtsverkehr (ERV) ist die große Herausforderung für die Kanzleien. Die Umsetzung muss technisch, rechtlich und organisatorisch haftungssicher gewährleistet sein.

Technisch muss eine stabile und robuste IT-Infrastruktur gewährleistet sein, rechtlich müssen die zum Teil seit ganz neuen Normen (Vertretungsrecht, Empfangsbekenntnisse, …) gekannt und organisatorisch umgesetzt werden. Dabei gibt es viele neue Haftungsfallen, die auf den ersten Blick gar nicht auffallen und auch noch wenig bekannt sind.

Hier setzt der Fachlehrgang für ERV in der Rechtsanwaltskanzlei (FERV) an. Mit dem erfolgreichen Abschluss verfügen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in allen drei Bereichen (Technik, Recht, Organisation) über die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um bei Technik und Recht jeweils Schnittstelle zu IT-Dienstleistern bzw. Gerichten/Anwälten sein zu können. Ferner werden sie auch in Lage sein, die Kanzleileitung optimal organisatorisch bei der Umsetzung der Anforderungen zu unterstützen.

Dabei wird auch das Zukunftsthema „LegalTech“ behandelt und realistische Anwendungen für Kanzleien vorgestellt.

Die Zielgruppe sind qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Rechtsanwaltskanzleien bzw. ausgebildete und geprüfte Rechtsfachwirte. 

Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, optional an einer Abschlussprüfung teilzunehmen. Diese Abschlussprüfung besteht aus Multiple Choice Fragen und wird eine Woche nach dem letzten Unterrichtstag in den Räumlichkeiten des Fortbildungsinstituts der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH stattfinden. 

Seminarinhalt: 

Modul 1: Rechtliche Grundlagen

Freitag, 16.09.2022, 13.00 Uhr – 18.00 Uhr und
Samstag, 17.09.2022, 08.30 Uhr – 17.00 Uhr
Dozent: RA Dr. Arnd-Christian Kulow

 Ausgehend von den rechtlichen Grundlagen und den hierzu ergangenen Urteilen wird eine systematische und vollständige Übersicht über die Rechtsfragen und Haftungsfragen des ERV erarbeitet. 

Seminarinhalt u.a.:

  • Was ist der Elektronische Rechtsverkehr (ERV)?
  • Geschichte des ERV
  • Organisation des ERV in Deutschland
  • Fallpraxis: Abgrenzung elektronische Einreichung von der Ersatzeinreichung nach § 130d ZPO
  • ERV Formvorschriften im BGB
  • Das beA, Rechtsfragen und Rechtsprechung
  • Fallpraxis: Die neuen Regelungen zum elektronischen Empfangsbekenntnis
  • Die qualifizierte elektronische Signatur nach eIDAS-VO
  • Das zentrale elektronische Schutzschriftenregister (ZSSR)
  • Notar- und Behördenpostfächer, DE-Mail, Weiterentwicklung des ERV, Mandantenpostfächer, ...

Modul 2: Kanzleiorganisation

Freitag, 07.10.2022, 13.00 Uhr – 18.00 Uhr und
Samstag, 08.10.2022, 08.30 Uhr – 17.00 Uhr
Dozentin: Dipl.-Rechtspflegerin (FH) Karin Scheungrab

Seminarinhalt:

    • Herausforderungen des ERV an die Kanzleiorganisation
    • Prozessorientierte Betrachtung anhand DIN EN ISO 9001:2015
    • ERV und Kanzleiführung
      • Elektronische Akte und elektronischer Terminkalender
    • ERV und Mandatsunterstützung
    • Datenschutz und IT-Sicherheit
    • Das beA in der täglichen Praxis
      • Elektronische Empfangsbekenntnisse sicher und nachverfolgbar abgeben
      • Nachrichtenzugang sicher und nachverfolgbar nachweisen
      • Wer signiert und wenn ja, wie? Urlaub und Vertretung?
      • § 130 a ZPO „rauf und runter“
        • Sendevarianten nach § 130a III ZPO,
        • Heilung nach § 130a VI ZPO,
        • Eingangsbestätigung nach § 130a V ZPO,
        • Archivierung eingehender Nachrichten und Empfangsbekenntnisse
        • Lösungen für den Worst-Case: Was tun bei technischen Störungen?
        • Dateiformate, Dateigröße und -bezeichnungen
        • Beweisfragen – Zugangsnachweise – Wiedereinsetzung
      • Rechtemanagement im beA
      • Rechtsprechung der Obergerichte und des BGH zu Haftungsfragen
    • Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung und die Auswirkungen der aktiven Nutzungsverpflichtung
    • Das beA-Postfach für die Anwaltsgesellschaft
    • Gruppenarbeit

 Modul 3: Technik
Freitag, 14.10.2022, 13.00 Uhr – 18.00 Uhr und
Samstag, 15.10.2022, 08.30 Uhr – 17.00 Uhr
Dozent: RA Dr. Arnd-Christian Kulow

Anhand der typischen Computerausstattung einer Kanzlei wird ausgehend von Textprogramm und Kanzleiprogramm, Stück für Stück ein Grundverständnis für IT-Technik in der Kanzlei vermittelt. Dieses wird durch praktische Übungen am Laptop vertieft.

Zudem wird vertieft auf das Dateiformat PDF eingegangen. Hier geht es vor allem auch um Sicherheitsfragen rund um PDF-Dateien.

Darüber hinaus wird vermittelt, worauf es bei der technischen Erstellung der Signaturen ankommt und wie man die Signaturen der gegnerischen Schriftsätze auf Gültigkeit überprüft.

Zuletzt wird ein Blick auf die Justizseite geworfen. Wie kommen die Schriftsätze dort an? Was ist bei der Kommunikation mit den Gerichten technisch zu beachten? 

Seminarinhalt u.a.:

  • Was läuft hinter dem Textprogramm?
  • Wie sind die Kanzleicomputer aufgebaut?
  • Was ist Kanzleisoftware?
  • Wie sind die Computer in der Kanzlei vernetzt?
  • Was ist das Internet, das WWW und das beA technisch?
  • Tipps und Tricks zum Umgang mit PDF
  • Technische Tipps zum Umgang mit der elektronischen Signatur
  • Wie prüfe ich ob die Signatur auf einem fremden Schriftsatz gültig ist?
  • Wie arbeitet die Justiz technisch?
  • Was ist xJustiz und XML?
  • Wie wird richtig gescannt und archiviert?

Klausur:

Samstag, 22.10.2022, 08.30 – 10.30 Uhr

Einzelne Module sind separat buchbar: Bitte geben Sie insoweit die Seminarnummer wie folgt an:

Modul 1: Grundlagen – Seminarnummer: 23_FERV_M1
Modul 2: Kanzleiorganisation – Seminarnummer: 24_FERV_M2
Modul 3: Technik – Seminarnummer 25_FERV_M3

Seminargebühr pro Modul: € 500,00 zzgl. 19 % USt., insgesamt € 595,00 abzgl. ESF-Plus Förderung 25 % oder 50 %

Wir weisen noch auf folgende Seminare hin:

« zurück zur Übersicht