Angemeldet als: 
Gast    

WEG-Praxisupdate Eigentümerversammlung – was muss man wissen? (3,5 FAO Stunden)

Informationen:

Seminarnummer:
220628_2-S-FA
Referent(en):
Dr. Frank Zschieschack
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Anwaltsseminare, Online, Seminare
Geeignet für Fachanwalt:
Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Termine:
28.06.2022 14:30 Uhr – 18:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
140,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 166,60)

Beschreibung

Probleme rund um das Thema Eigentümerversammlung stehen oft im Mittelpunkt von Auseinandersetzungen in WEG-Streitigkeiten. Nicht nur in Beratungsmandaten – insbesondere von Verwaltern – sondern auch bei Beschlussanfechtungsklagen stellen sich hier häufig neben komplexen materiellen Streitpunkten auch formelle Fragen im Hinblick auf die Beschlussfassung. Durch die WEG-Reform hat sich manches verändert, viele Probleme sind aber identisch geblieben, neue Herausforderungen (hybrid Versammlungen, vereinfachtes Umlaufverfahren) sind hinzugekommen.

Das Seminar erläutert die hier regelmäßig auftretenden Fragestellungen und zeigt die Änderungen durch die WEG-Reform auf und erklärt die neuen Möglichkeiten und Risiken. Tagesaktuell wird über die aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung berichtet.

Schwerpunkte 

  • Klassiker Ladung – wer ist wann und wie zu laden?
    • Auswirkung von Ladungsmängel
  • Wohin geht die Rechtsprechung bei formellen Mängeln?
    • Was muss der Anwalt hier beachten?
  • Beschlussfähigkeit abgeschafft, was bedeutet dies?
  • Virtuelle Eigentümerversammlung
    • Wo liegen die Risiken?
    • Was muss beachtet werden?
  • Stimmgewicht und Stimmrechtsverbote – alte und neue Fragen
  • Was ist das neue erleichterte Umlaufverfahren?
    • Was kann man wie anfechten?
    • Drohen Nichtigkeitsgründe?
  • Probleme im Vertretungsrecht
  • Beschlusssammlung und Protokoll – alles wie gehabt? Alles klar?

Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO für die Fachanwaltschaft „Miet- und Wohnungseigentumsrecht“ (3,5 FAO-Stunden).



ONLINE-Seminare:

Online-Seminare werden ausschließlich im ONLINE-Format angeboten und die Teilnehmer/innen haben sich in den virtuellen Seminarraum einzuloggen.

Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:

  • Computer oder mobiles Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone etc.) mit Lautsprechern oder alternativ: Kopfhörer bzw. Headset
  • Stabile Internetverbindung
  • Mikrofon (Audio): nicht Bedingung für Fragen, alternativ: Nutzung der Chat-Funktion
  • Web-Kamera (Video): nicht Bedingung
  • Webbrowser (Empfehlung: Google Chrome oder Firefox) oder Zoom Client Software

Sofern Sie insoweit Fragen haben, können Sie uns jederzeit anrufen unter 0711/222155-50.

Ablauf:

Sie erhalten einen Tag vor Beginn des Seminars von uns eine E-Mail mit Logindaten zu der Veranstaltung. Weiter erhalten Sie mit dieser E-Mail das Skript/die Präsentationsunterlagen des Dozenten. Wir empfehlen, die Seminarunterlagen vorab auszudrucken, damit Sie das Seminar besser verfolgen können und ebenfalls während des Vortrags entsprechende Notizen anbringen können.

Wir empfehlen Ihnen, ca. 15 Minuten vor Seminarbeginn über die Zugangsdaten dem Seminar beizutreten.

Das Seminar startet sodann in der vorgegebenen Uhrzeit. Sie sehen auf Ihrem Bildschirm zum einen die Präsentationsunterlagen des Dozenten und zum anderen den Dozenten selbst. Sie können jederzeit mit dem Dozenten als auch mit den anderen Teilnehmer/innen entweder über den Chat oder verbal kommunizieren.

Anwesenheitskontrolle:

In den Präsentationsunterlagen sind verschiedene Tierbilder eingepflegt. Sie werden von uns am Ende der Veranstaltung aufgefordert, die von Ihnen gesichteten Tierbilder in den Chat zu schreiben. Der Chat ist zu diesem Zeitpunkt so geschaltet, dass Sie ausschließlich mit uns als Veranstalter kommunizieren können und die anderen Teilnehmer/innen nicht Ihre Eingabe sehen.

Nach Prüfung Ihrer Anwesenheit erhalten Sie erhalten einige Tage nach der Veranstaltung das Fortbildungszertifikat auf dem Postweg übermittelt.

« zurück zur Übersicht