Angemeldet als: 
Gast    

ERV meets MV und ZV - ABGESAGT

Informationen:

Seminarnummer:
220705-S-MA
Referent(en):
Karin Scheungrab, Dipl.-Rechtspflegerin (FH)
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Mitarbeiterseminare, Anwaltsseminare, Online, Seminare, Allgemeines, ERV, Zwangsvollstreckung, Büroorganisation
Termine:
05.07.2022 09:00 Uhr – 12:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
95,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 113,05)

Abgesagt

Der Kurs wurde abgesagt.

Beschreibung

Intensivworkshop für Anwältinnen, Anwälte und deren Mitarbeiter

Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung ab dem 01.01.2022

Seit dem 01.01.2022 besteht die aktive Nutzungsverpflichtung des beA. Damit gilt dies auch für die Mahnbescheidsanträge und die Aufträge im Rahmen der Zwangsvollstreckung. Daneben ändern sich zum 01.01.2022 nicht nur die Zustellvorschriften, sondern auch einiges im Vollstreckungsrecht direkt.

Konkret:

➢ Mahnbescheidsanträge per beA

  • o Das „klassische“ Mahnverfahren
  • o Das arbeitsrechtliche Mahnverfahren

➢ Änderungen der Zustellvorschriften zum 01.01.2022
➢ Titel – Klausel – Zustellung: Und das alles elektronisch?
➢ Weitere Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung
➢ Elektronische Antragstellung beim PfüB: Voraussetzungen und Abläufe
➢ Elektronische Zustellung an die Drittschuldner?!
➢ Elektronische Beauftragung des Gerichtsvollziehers
➢ Die Änderungen im Vollstreckungsrecht zum 01.01.2021

  • u.a. Neuerungen im Rahmen der Lohn- und Gehaltspfändung, bei den Drittauskünften, bei der Pfändung von Gegenständen, Tieren, Bargeld ....

➢ Kosten
➢ Beweisfragen – Zugangsnachweis

Wir weisen noch auf folgende Seminare hin:

« zurück zur Übersicht