Angemeldet als: 
Gast    

Auswirkungen des MoPeG auf Titulierung, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung

Informationen:

Seminarnummer:
240425_1-S-MA
Referent(en):
Karin Scheungrab
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Mitarbeiterseminare, Anwaltsseminare, Online, Zwangsvollstreckung, Seminare
Geeignet für Fachanwalt:
Handels- und Gesellschaftsrecht
Termine:
25.04.2024 09:00 Uhr – 12:15 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
99,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 117,81)

Beschreibung

Am 01.01.2024 trat das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG; BGBl. I 21, 3482) in Kraft. Das ist nicht nur für die Gesellschaftsrechtler interessant: Das MoPeG hat auch Auswirkungen im Hinblick auf Titulierung, Mahnverfahren und Vollstreckung gegen eine GbR.

Themenschwerpunkte sind u. a.:

➢ Die Inhalte des Gesetzes zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts
➢ GbR, OHG, KG was ist das eigentlich? Früher und heute?
➢ Das neue Gesellschaftsregister: Eintragung und -voraussetzungen?
➢ Titulierung und Vollstreckung nach den neuen Vorgaben
    o Titulierung & Mahnverfahren gegen die eGbR, KG, GmbH, GmbH & Co. KG
    o Vollstreckung gegen die eGbR, KG, GmbH, GmbH & Co. KG
       ▪ Folgen des Gesellschafterwechsels nach Titulierung
       ▪ Folgen einer Umfirmierung nach Titulierung
       ▪ Grundbuchfähigkeit der eGbR: Fragen der Sicherungshypothek
➢ Aktuelle Vorgaben des BGH zu Mahnverfahren und Vollstreckungsanträgen per beA

« zurück zur Übersicht