Angemeldet als: 
Gast    

ABGESAGT - Neue Zwangsvollstreckungsformularverordnung mit Rundumblick in der Gerichtsvollzieherpfändung und Vermögensauskunft

Informationen:

Seminarnummer:
50_240515-S-MA
Referent(en):
Alexander Doster
Ort/Anschrift:
Fortbildungsinstitut der RAK Stuttgart, Stephanstraße 25, 70173 Stuttgart
Kategorien:
Mitarbeiterseminare, Anwaltsseminare, Präsenz, Zwangsvollstreckung, Seminare
Termine:
15.05.2024 09:00 Uhr – 16:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
250,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 297,50)

Beschreibung

Die Veranstaltung ist ESF-Plus gefördert. Bitte beachten Sie, dass im Förderzeitraum bis zum 30.08.2024 nur noch begrenzte ESF-Plus Mittel zur Verfügung stehen und bereits absehbar ist, dass die Fördermittel vor Ablauf des Förderzeitraums ausgeschöpft sind. Wir werden daher die ESF-Plus Anträge nach Eingang entsprechend berücksichtigen. Ein Rechtsanspruch auf die ESF-Plus-Förderung besteht nicht.


Das Seminar findet ausschließlich PRÄSENZ statt!

  • Neuer ZV-Auftrag an den Gerichtsvollzieher, Neue Formular in der Zwangsvollstreckung gültig ab 01.12.2023
  • Einreichung der Aufträge an den Gerichtsvollzieher in elektronischer Form, § 130d ZPO unter Abwägung der Vor- und Nachteile
  • Besprechung des aktuellen Formulars zur Zwangsvollstreckung
  • Gütliche Erledigung, 802a u. § 802b ZPO
  • Ermittlungsmöglichkeiten des Aufenthaltsorts, § 755 ZPO
  • Verfahren zur Abgabe der Vermögensauskunft, § 802c ZPO ff.
  • Auswertung des Vermögensverzeichnisses, § 802f ZPO
  • Das zentrale Vollstreckungsgericht (Aufgaben, Verwaltung, Löschung)
  • Drittstellenauskünfte, § 802l ZPO
  • Erneute Vermögensauskunft, § 802d ZPO
  • Aktuelle Rechtsprechung Rund um die Zwangsvollstreckung
  • Pfändung (Was, Wie u. Verwertung)
  • Kosten des Zwangsvollstreckungsverfahrens
  • Räumungsvollstreckung §§ 885, 885a ZPO

« zurück zur Übersicht