Angemeldet als: 
Gast    

Auskunfts- und Schadensersatzansprüche nach Art. 15 und 82 DS-GVO im Arbeitsrecht u.a.

Informationen:

Seminarnummer:
83_230713-S-FA
Referent(en):
Matthias Mohn, Claudia Hahn, Tassilo-Rouven König, Eberhard Natter
Ort/Anschrift:
Hybrid
Kategorien:
Anwaltsseminare, Hybrid, Seminare
Geeignet für Fachanwalt:
Arbeitsrecht - 7,5 Std.
Termine:
13.07.2023 09:00 Uhr – 11:30 Uhr
13.07.2023 12:00 Uhr – 14:30 Uhr
13.07.2023 15:00 Uhr – 17:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
345,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 410,55)

Beschreibung



Seminartag Donnerstag, 13.07.2023, 09:00 Uhr – 17:30 Uhr

Modul 1: Update: "Auskunfts- und Schadenersatzansprüchen nach Art. 15 und 82 DS-GVO im Arbeitsrecht" 
Dozent:   Matthias Mohn, Richter am Arbeitsgericht Freiburg
Tag/Datum/Uhrzeit: Donnerstag, 13.07.2022, 09:00 Uhr –11:30 Uhr

- bitte beachten Sie, dass das Modul 1 ausschließlich online stattfindet -

Seminarinhalt:

Der Referent wird

  • die Voraussetzungen des Auskunfts- und Kopieanspruchs nach Art. 15 DS-GVO
  • die prozessuale Geltendmachung des Auskunfts- und Kopieanspruchs
  • das Verhältnis des Rechts auf Auskunft und des Schutzes des Hinweisgebers
  • den haftungsbegründender Tatbestand von Art. 82 DS-GVO sowie
  • den Begriff des Schadens nach Art. 82 DS-GVO

insbesondere unter Berücksichtigung der aktuellen Vorlagebeschlüsse des BGH, des BAG und anderer Obergerichte beleuchten.


Modul 2:  „Mobile Arbeit – zu Hause, am Strand und auf dem Bauernhof: Was sinnvoll ist, was geht und was nicht

Dozentin: RAin Dr. Claudia Hahn, FAin für Arbeitsrecht
Tag/Datum/Uhrzeit: Donnerstag, 13.07.2023, 12:00 Uhr – 14:30 Uhr

Seminarinhalt:

  • Begriff, Umfang und Anspruchsgrundlagen
  • Vereinbarung, Kündigung, Befristung
  • Rechte und Pflichten der Parteien
  • insbesondere: Kostentragung
  • Besondere Obliegenheiten des Arbeitnehmers
  • Trennung dienstlicher und privater Belange
  • Haftungsfragen
  • Besonderheiten beim Geheimnisschutz
  • Mustervereinbarung
  • Mobile Arbeit im Ausland
  • Beteiligung des Betriebsrats

 
Modul 3: "Direktionsrecht versus Änderungskündigung in der Restrukturierungssituation“
Dozent: RA Dr. Tassilo-Rouven König, FA für Arbeitsrecht
Tag/Datum/Uhrzeit: Donnerstag, 13.07.2023 15:00 Uhr – 17:30 Uhr

Seminarinhalt:

Nach dem kündigungsrechtlichen ultima ratio Grundsatz ist der Ausspruch von Beendigungskündigungen immer das letzte Mittel. Gerade bei Restrukturierungsmaßnahmen, die größere Betriebe oder Unternehmen betreffen, stellt sich daher häufig die Frage, ob die betroffenen Arbeitnehmer an anderer Stelle auf freien Arbeitsplätzen weiterbeschäftigt werden müssen. Doch wie wird die damit verbundene Versetzung rechtswirksam umgesetzt? Wann genügt eine Ausübung des Direktionsrechts und wann bedarf es einer (betriebsbedingten) Änderungskündigung? Welche prozessualen Folgen ergeben sich im Kündigungsschutzverfahren, wenn sich eine ausgesprochene Änderungskündigung nachträglich als überflüssig erweist? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Vortrag gemeinsam auf den Grund.

 

Mit Nachweis für die Fachanwaltschaft "Arbeitsrecht" (7,5 FAO-Stunden)

« zurück zur Übersicht