Angemeldet als: 
Gast    

Verhandlungen professionell führen

Informationen:

Seminarnummer:
241105-S-RA
Referent(en):
Felix Wendenburg
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Anwaltsseminare, Online, Seminare, Allgemeines, Soft Skills
Termine:
05.11.2024 09:30 Uhr – 15:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
190,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 226,10)

Beschreibung

Verhandlungskompetenzen sind im Berufsalltag von Jurist:innen zentral: wir verhandeln mit Mandanten, mit der Gegenseite, mit dem Gericht, mit Kolleginnen und Kollegen und nicht zuletzt mit uns selbst. Verhandlungen sind immer dann besser als Drittentscheidungen, wenn es gelingt, gemeinsam Mehrwert zu generieren, der dann verteilt werden kann. Deshalb kommt es auf Ihre Verhandlungsfähigkeiten an. Deren Einübung und Optimierung ist indes nicht Gegenstand von Studium oder Referendariat – hier sind Sie auf sich selbst gestellt. Das Verhandlungs-Rüstzeug, das Sie sich im Beruf angeeignet haben, soll im Rahmen dieses online-Seminars systematisch untersucht, verbessert und angereichert werden.

In einem fünfstündigen, interaktiven Workshop, der sich aus Elementen der Präsentation, der Kompetenzvermittlung per Vortrag, aus Einzel- und Gruppenübungen sowie einem fachlichen Austausch zusammensetzt, sollen u.a. die folgenden Themen vermittelt werden:

  • Das Harvard-Konzept interessenorientierten Verhandelns und seine Weiterentwicklungen
  • Erzielen von Wertschöpfung durch Erweiterung der Verteilungsmasse
  • strukturierte Gesprächsführung in konflikthaften Situationen
  • Vertrauensaufbau als Resultat von empathischer Haltung und klarer Kommunikation eigener Verhandlungsziele
  • Vermeidung von Eskalation in konflikthaften Gesprächssituationen
  • Grundzüge systematischen Verhandlungscoachings für Mandanten
  • Analyse typischer Denkfehler in Verhandlungen
  • Grundstrukturen für die professionelle Verhandlungsvorbereitung

Spätestens seit der Corona-Pandemie finden Verhandlungen zunehmend online statt. Dieses Seminar wird daher auch online durchgeführt: technikbezogene Themen werden dabei in einem interaktiven Format anhand von verhandlungsrelevanten inhaltlichen Fragestellungen illustriert, so dass die Teilnehmenden auf beiden Ebenen Lerneffekte auf spielerische Art und Weise erzielen.

« zurück zur Übersicht