Angemeldet als: 
Gast    

Tipps für die Verteidigung in Verkehrsstraf- und Bußgeldsachen (insb. Fahrverbot) mit Strafrechtsupdate (6 FAO-Stunden)

Informationen:

Seminarnummer:
XX_231122-S-FA
Referent(en):
Leitender OStA und Abteilungsleiter bei der Generalstaatsanwaltschaft Dresden Wolfgang Schwürzer
Ort/Anschrift:
Hybrid
Kategorien:
Anwaltsseminare, Hybrid, Seminare
Geeignet für Fachanwalt:
Verkehrsrecht
Strafrecht
Termine:
22.11.2023 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
250,00 zzgl. 19% USt. (gesamt 297,50)

Beschreibung

Themenschwerpunkte sind u.a.:

Aktuelle Rechtsprechung im Verkehrsstrafrecht:

  • Beschränkung eines eingelegten Rechtsmittels; Wechselwirkung zwischen Fahrverbot und Entziehung der Fahrerlaubnis
  • Aktuelles zur alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit
  • Behinderung von Hilfeleistenden und Strafklageverbrauch hinsichtlich Betäubungsmitteldelikt bei Verurteilung wegen Unfallflucht 

    Aktuelles OWi-Recht:
  • „Bestimmungsgemäße“ Einnahme von Cannabis bei Mischkonsum
  • Absehen vom Fahrverbot wegen Zeitablauf bzw. bei Erhöhung Geldbuße
  • Auswirkungen des elektronischen Rechtsverkehrs auf die Praxis
  • Anforderungen an zulässige Verfahrens- und Sachrüge für die Rechtsbeschwerde


    Aktuelles Straf(verfahrens)recht
    :

  • Aktuelles zur notwendigen Verteidigung (u.a. nachträgliche Bestellung eines Pflichtverteidigers) und zum Beweisantragsrecht
  • Verwertung von Zufallserkenntnissen im Rahmen einer längerfristigen Observation
  • Befangenheit eines Richters bzw. Schöffen

 Mit Nachweis für die Fachanwaltschaft "Strafrecht" oder "Verkehrsrecht" (6 FAO-Stunden)

« zurück zur Übersicht